Altkleider nicht einfach achtlos wegwerfen

Veröffentlicht am 10.10.2017
Ab 8:00 Uhr sollen am Samstag, 14. Oktober, die Altkleidersäcke für die Sammlung des BRK-Kreisverbandes Haßberge gut sichtbar am Straßenrand bereitstehen. Rund 200 Rotkreuz-Helfer sind dann im gesamten Landkreis unterwegs, um die Altkleider abzuholen. (Foto: Michael Will/ BRK)
(Foto: Michael Will / BRK)

Das BRK führt am kommenden Samstag eine Sammlung im Landkreis durch. Mit aussortierter Kleidung kann geholfen werden.

 

LANDKREIS HASSBERGE - Der Kreisverband des Roten Kreuzes Haßberge führt am Samstag, 14. Oktober, eine Altkleidersammlung durch. Ehrenamtliche Helfer holen die aussortierten Altkleider frei Haus ab.

 

"Wir freuen uns, wenn uns die Bürger ihre Altkleider zur Ver­fü­gung stellen", sagt BRK-Kreisgeschäftsführer Dieter Greger. Schließlich sind die Sammlungen ein wichtiger Beitrag dafür, Not leidenden Mitmenschen zu helfen und auch den BRK-Kreisverband finanziell in seinen vielfältigen sozialen Arbeiten zu unterstützen.

 

Hinter jeder Altkleidersammlung steckt ein hoher logistischer Aufwand, den die Organisatoren dreimal im Jahr bei den Sammlungen im Frühjahr, im Sommer und im Herbst bewäl­tigen. Nicht nur knapp 200 Helfer von Bereitschaften, Wasser­wacht-Ortsverbänden, dem Jugendrotkreuz und der vier Rettungswachen im Landkreis müssen koordiniert werden, auch eine Vielzahl von Transportfahrzeugen gilt es bereit zu halten. Nur so können die Sammelteams jede Stadt und jedes Dorf in den Haßbergen anfahren und die Altkleidersäcke aufladen. Seit vielen Jahren erfährt das Rote Kreuz dabei Unterstützung von Firmen und Unternehmen aus den Haßbergen, die ihre Fahrzeuge für die Sammlung kostenlos zur Verfügung stellen. Dafür ist Kreisgeschäftsführer Dieter Greger besonders dankbar, denn die Firmeninhaber zeigen damit, dass sie die Arbeit des BRK schätzen und leisten ebenso einen Beitrag für die Mitmenschlichkeit.

 

Die Altkleidersäcke sollen am Samstag ab 8:00 Uhr gut sichtbar am Straßenrand stehen, informiert das BRK. Die Sammelteams sind bis in den Nachmittag hinein unterwegs.

 

Mit den Lkws und Transportern wird die Fracht zu Verladestellen gebracht und auf Sattelzüge ver­la­den. Danach werden sie zu Sortierbetrieben gebracht. Ein Großteil der Kleidung wird vom Roten Kreuz verkauft, die Altkleidersammlungen sind ein wichtiger Teil der Mittelbeschaffung für die Hilfs­organisation. Der Erlös kommt der Rotkreuzarbeit vor Ort zugute, beispielsweise den von Ehrenamt­lichen getragenen Bereitschaften, der Wasser­wacht, dem Jugendrotkreuz, der Rettungs­hunde­staffel oder den Schnelleinsatzgruppen.

 

 


PM 058 / 2017. Text u. Fotos: Michael Will / BRK.

Artikelaktionen

Machen Sie mit und besuchen Sie die Aktionsseite !!! 

 

Termine

24.10.2017, 18.00 Uhr
Blutspenden in AIDHAUSEN

25.10.2017, 16.00 Uhr
Blutspenden in ELTMANN

27.10.2017, 17.00 Uhr
Blutspenden in KNETZGAU